KfW Programm 152

KfW 152 Mindestanforderungen

Beim KfW Programm 152 handelt es sich um einen besonders zinsgünstigen Kredit  mit zusätzlichem Tilgungszuschuss von der Kreditanstalt für Wiederaufbau, der für Einzelmaßnahmen während einer Sanierung bestimmt ist. Dieser Kredit ist jedoch insbesondere an zwei wichtige Konditionen geknüpft, die hier weiter erläutert werden sollen, damit Ihnen bei Ihrer Sanierung mithilfe von KfW 152 nichts im Wege steht.

kfw programm 152 kfw förderung

    Mit dem Programm werden zinsgünstige Kredite für Sanierungsmaßnahmen vergeben.

1. Kondition für KfW 152 – nie ohne energieberater

Zur erfolgreichen Beantragung und Aushändigung der Ausschreibung für KfW 152 muss zunächst ein offiziell zugelassener Energieberater zu Rate gezogen werden. Mit ihm entwickeln und dokumentieren sie alle Sanierungsmaßnahmen. Nimmt der Energieberater dabei sogar eine baugeleitende Rolle ein, werden die entstehenden Kosten für ihn mit 50% anteilig bezuschusst. Hierfür eignet sich das Programm 431 oder die Bafa Förderung, die bis zu 60% der Energieberatung vor Ort bezuschusst. Doch was kostet ein Energieberater? Hier können Sie circa mit Kosten zwischen 500 und 4.000 Euro rechnen. Eine große Rolle bei den Energieberater Kosten spielen die Immobiliengröße und Kosten für Zusatzleistungen wie z.B. Thermographieaufnahmen.

2. Kondition für KfW 152 – das Alter des Hauses

KfW 152 wann beantragen? Damit die Sanierungsmaßnahmen gemäß des Programms gefördert werden können, ist ein bestimmtest Alter des Immobilie erforderlich. Der Bauauntrag bzw. die Bauanzeige muss bereits vor dem 1. Februar 2002 erfolgt sein.

Kfw 152 was wird gefördert?

Die Kredite dieses Programmes werden für eine ganze Reihe verschiedener Einzelmaßnahmen zur Verfügung gestellt. Für folgende Sanierungsmaßnahmen wird der Kredit genehmigt:

Einzelmaßnahmen: 

  • Einbau neuer Türen und Fenster an der Fassade des Haues
  • Erweiterung oder Umbau der bereits vorhandenen Heizungsanlage
  • Flächendämmung des Mauerwerks oder einzelner Geschossdecken
  • Einbau eines Lüftungssystems mit integrierter Heizfunktion
  • Finanzielle Aufwendungen für Baudurchführungen
  • Aufwendungen für Einbruchschutz oder Sonnenschutz
KFW 152 WELCHE FENSTER?
Damit die neuen Fenster durch das KfW Programm 152 förderfähig sind, müssen die neuen Fenster einen U-Wert von mindestens 0,95W/(m²K) besitzen oder unterschreiten, was mit einer normalen Dreifachverglasung erreicht wird.

Nebenkosten:

  • Enstehende Baunebenkosten / Baubegleitungskosten
  • Sicherung der Baumaßnahmen / der Baustelle
  • Wiederherstellung sekundärer Maßnahmen (Farbe, Putz, technische Installation)
  • Beratungskosten / Planungskosten
  • Behördenkosten
  • Architekten- und Ingenieurleistungen

Abgedeckt werden im Rahmen dieser Maßnahmen auch die jeweils vorbereitenden oder begleitenden Maßnahmen, wie beispielsweise platzschaffende Umbauten oder Erhöhungen von Dächern oder dem Mauerwerk.

EINZELMAẞNAHMEN
Einzelmaßnahmen statt Komplettsanierung. Durch das KfW Programm 152 werden ausschließlich Einzelmaßnahmen gefördert und keine Komplettsanierungen. Für eine Komplettsanierung, z.B. das Schaffen eines Energieeffizienzhauses empfiehlt sich Förderung durch das Programm 151.

Von der Förderung durch ausgeschlossene Bereiche

  • Ferienhäuser und Ferienwohnungen
  • Nachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Baumaßnahmen
  • Umschuldungen bereits bestehender Kredite

Wie hoch ist die kfw 152 förderung?

Dieses Programm ermöglicht geförderte Kredite für Einzelmaßnahmen bis zu einer Höhe von maximal 50.000 Euro pro Wohnungseinheit. Bei einem Darlehensbetrag in dieser Läufe ergibt sich eine 100% Auszahlung mit einer Zinsbindung und Gesamtlaufzeit von 10 Jahren mit einem Sollzins und einem effektiven Jahreszins. Die monatliche Rate beträgt bei diesem Beispiel circa 480, 00 Euro.

KfW Programm KfW 152 KfW Förderung

Schritt für Schritt zum energieeffizient sanierten Eigenheim. Durch das Programm erhalten Sie bis zu 50.000 Euro Unterstützung für Einzelmaßnahmen.

Wie beantragen Sie die Förderung?

Sie können die  Förderung bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau nicht direkt als Privatperson beantragen, sondern müssen dies über ein entsprechendes Finanzinstitut laufen lassen. Doch keine Sorge, die Banken unterstützen Sie heute gerne in der Baufinanzierung über einen Kredit, da die Kreditanstalt für Wiederaufbau die Gewinnspannen für Finanzinstitute deutlich erhöht hat.

Welche kfw 152 Bank ist die richtige?

Welche Bank die richtige ist, müssen Sie schlussendlich selbst entscheiden. In jedem Fall lohnt sich aber ein genauer Blick auf die verschiedenen Angebote der Banken, da es zahlreiche Banken gibt, die die Förderungsbedingungen für Sie noch attraktiver gestalten und noch günstiger anbieten, indem sie auf einen Teil Ihrer Gewinnspanne verzichten. Noch mehr Leistung bieten Banken die den Förderungskredit wie Eigenmittel betrachten, so dass es hierbei zu besonders attraktiven Leistungen für den Bauherren kommen kann. In jedem Fall sollten Sie vor der Entscheidung einen Zinsvergleich durchführen.

KfW 152 beantragen – Schritt für Schritt zum Förderantrag 152

KfW Förderung KfW 152 KfW Programm 152

Weiterführende Informationen zum Kfw Programm 152 finden Sie auf der offiziellen Seite der Kreditanstalt für Wiederaufbau.